• Nicole Jones

Urnenbeisetzung Friedwald Münsingen

Gestern war es leider einmal wieder so weit!


Ich durfte die Trauerrede bei einer Urnenbeisetzung halten. Das Besondere an dieser Beisetzung war, dass ich emotional sehr stark mit der Familie verbunden bin und mir diese Rede deshalb etwas schwer gefallen ist. Es war meine Schwiegermutter, welche auf traurige Ar von uns gehen musste.


In allen Fällen der Trauer, kann man es sich leider nicht aussuchen ob man dafür bereit ist, was ab dem Tag des Todes passiert. Allerdings gibt es Mittel und Möglichkeiten, genau diese Trauer und den damit verbundenen Schmerz einfacher zu verarbeiten. Ich versuche mit meinen Reden, den Angehörigen das Gefühl zu geben, nicht alleine zu sein. Sie aufzufangen mit Worten und dem Gefühl, dass sie es schaffen können.


Natürlich, ist es immer ein sehr aufwendiger Prozess, welcher manchmal auch sehr lange dauern kann. Schließlich sind wir keine Maschinen, sondern Menschen mit Gefühlen und Emotionen.


Ich gebe in meinen Reden das Gefühl weiter, das es auch ein danach und es geht weiter im Leben gibt. Was allerdings nicht bedeuten soll, dass man den Verstorbenen vergessen soll, oder kann. Es wird neu sein, anders als bisher, aber nicht unbedingt schlecht. Wichtig ist nur, dass man die Möglichkeit nutzt, der Trauer freien Lauf zu lassen und sich gegebenenfalls Unterstützung zu holen, wenn man sie braucht.


Der erste Ansatz hierfür, ist eine freie Trauerrede, bei welchem der Inhalt nicht stumpf und altbacken, sondern modern und persönlich festgehalten wird.


Ich verabschiede mich heute bei Ihnen mit folgenden Worten:

"Der Tod ist wie ein Horizont. Dieser ist nichts anderes, als die Grenze unserer Wahrnehmung. Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn wieder zu sehen."



278 Ansichten

Agentur Alb-Event

Zwiefalterstrasse 11

72525 Münsingen

Baden Württemberg

Tel. 07383-6059960

Mobil. 0162-4984115

© 2018 Agentur Alb-Event

Mail. info@agentur-alb-event.com

  • albevent Facebook
  • Google + albevent